skip to main content

Content language

PREFERRED TERM

Concept scheme: https://vocabs.acdh.oeaw.ac.at/traveldigital/ConceptScheme

Sattler  
DEFINITION
  • Duden: jemand, der grobe Lederwaren (z. B. Sättel, Koffer) herstellt (Berufsbezeichnung) | Meyers Großes Konversations-Lexikon 1909: Sattler, Gewerbtreibender, der ursprünglich nur Pferdegeschirre, namentlich Sättel, verfertigte. Dazu kamen später auch die Polster- und Lederarbeiten an Kutschen, Stühlen, Kanapees, Koffern u. dgl., noch später, namentlich auf dem Lande, die Tapeziererarbeiten. Seit 1884 besteht ein Bund deutscher Sattler-, Riemer-, Täschner- und Tapeziererinnungen mit dem Sitz in Berlin, 66 Innungen und 1400 Mitgliedern. Vgl. Schlüter und Rauch, Handbuch für S. (11. Aufl., Weim. 1897); Morgenstern, Der S. als Zuschneider (9. Aufl., Berl. 1907) und Handbuch für Sattelmacher (das. 1902); Vollmer, Der S. als Wagengarnierer (das. 1902) und Der praktische S. (Leipz. 1904); »Zentralblatt für Wagenbau, Sattlerei etc.« (Berl.); »Deutsche Sattlerzeitung« (das.). | Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 17. Leipzig 1909, S. 626. | Permalink: http://www.zeno.org/nid/20007404808
BROADER CONCEPT
URI
https://vocabs.acdh.oeaw.ac.at/traveldigital/Concept4085700
Download this concept: