skip to main content

Content language

PREFERRED TERM

Concept scheme: https://vocabs.acdh.oeaw.ac.at/traveldigital/ConceptScheme

Nargilevermiether  
DEFINITION
  • bdk: siehe Vermieter | Duden: Nargile: orientalische Wasserpfeife | Meyers Großes Konversations-Lexikon 1908: Nargīle (pers., von den Türken »nargile«, von den Arabern »argīle« ausgesprochen, auch Schīsche, »Flasche«, genannt), die persische Tabakspfeife, bei welcher der Rauch mittels eines langen Schlauches (arab. narbīdsch) durch Wasser geleitet wird, das sich ursprünglich in einer ausgehöhlten Kokosnuß (pers. nârgîl), jetzt aber gewöhnlich in einer Glasflasche befindet. Der Rauch wird durch das Auflegen von glühender Holzkohle auf den angefeuchteten Tabak (eine besondere Sorte, Tumbeki, die aus Persien eingeführt wird) erzeugt. Nur der Schlauch, der Metallaufsatz und der Pfeifenkopf aus gebranntem Ton werden im Orient gefertigt, das Glasgefäß ist böhmisches Fabrikat (s. Tafel »Rauchgeräte II«, Fig. 15). Die N. ist im ganzen Orient gebräuchlich, doch werden häufig auch die Huka und der Ghaljan benutzt. Eine etwas andre Art von Wasserpfeife ist der persische Kalian (s. d.). | Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 14. Leipzig 1908, S. 425. | Permalink: http://www.zeno.org/nid/20007135068
BROADER CONCEPT
RELATED CONCEPTS
URI
https://vocabs.acdh.oeaw.ac.at/traveldigital/Concept4085100
Download this concept: