skip to main content

Content language

PREFERRED TERM

Concept scheme: https://vocabs.acdh.oeaw.ac.at/traveldigital/ConceptScheme

Effendi  
DEFINITION
  • Duden: Titel und Anrede für höhere Beamte (in der Türkei) | Meyers Großes Konversations-Lexikon 1906: Efendi (türk., v. neugriech. authentis, »Gebieter«), Ehrentitel, dem deutschen »Herr« entsprechend, den in der Türkei Staats- und Zivilbeamte, Gelehrte und Dichter, überhaupt Leute von Schulbildung erhalten. Häufig wird der Titel E. mit dem Namen des Amtes verbunden, so Reis-E., wie früher der Minister des Auswärtigen in der Türkei hieß; Hakim-E., der erste Leibarzt des Sultans; Imam-E., der Priester im Serail. Auch hinter andre Titel wird das Wort E. häufig noch gesetzt, z. B. Pascha E. (Herr Pascha), Bey E. (Herr Bey), Hanum E. (Frau Dame, gnädige Frau). E. ist auch Titel der Prinzen des kaiserlichen Hauses, so Reschâd E.: Prinz Reschâd. Efendim, »mein Herr«, in der Anrede (auch »meine Dame«); Efendimis, »unser Herr« (d.h. der Sultan), ist gewöhnlich Anrede der Palastbeamten. | Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 5. Leipzig 1906, S. 385. | Permalink: http://www.zeno.org/nid/20006529542
URI
https://vocabs.acdh.oeaw.ac.at/traveldigital/Concept4074600
Download this concept: