skip to main content

Content language

PREFERRED TERM

Concept scheme: https://vocabs.acdh.oeaw.ac.at/traveldigital/ConceptScheme

padangsch  
DEFINITION
  • bdk: Padang, die Einwohner von Padang betreffend; von den Einwohnern von Padang stammend, zu ihnen gehörend; in Padang gelegen | Meyers Großes Konversations-Lexikon 1908: Padang, Hauptstadt des niederländ. Gouvernements Westküste von Sumatra, an der Mündung des Flusses P., die älteste Niederlassung der Niederländer auf der Insel (seit 1666), ist Sitz der obersten Zivil- und Militärbehörden, eines deutschen Konsuls und vornehmster Ausfuhrplatz für die reichen Produkte (Kaffee, Stuhlrohr, Zimt, Muskatnüsse, Gummi, Benzoe, Häute, Kopra, Tabak, Gambir) der Westhälfte von Sumatra, mit (1898) 32,038 Einw., darunter 4103 Chinesen, 1805 Europäer. Die Residentschaften Padangsches Unterland und Oberland messen zusammen 40,290 qkm mit (1898) 328,454, bez. 737,422 Einw., darunter 2367 Europäer, 6662 Chinesen und 220 Araber. Die Einfuhr von P. wurde (1902) auf 10 Mill., die Ausfuhr auf 12 Mill. Mk. geschätzt; 1904 liefen 300 Dampfer mit 1,478,485 Ton. ein (15 deutsche mit 128,422 T.). P. ist mit den Hafenplätzen Emmahaven und Pulu Ajer sowie mit dem Hochland durch Staatsbahn verbunden. | Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 15. Leipzig 1908, S. 299. | Permalink: http://www.zeno.org/nid/2000720258X
URI
https://vocabs.acdh.oeaw.ac.at/traveldigital/Concept3003600-1
Download this concept: