skip to main content

Content language

PREFERRED TERM

Concept scheme: https://vocabs.acdh.oeaw.ac.at/traveldigital/ConceptScheme

Ojibway-Indianer  
DEFINITION
  • Meyers Großes Konversations-Lexikon 1908: Odschibwä (Ojibway, auch Chippeway, Tschippewä), nordamerikan. Indianerstamm der Algonkin (s. Tafel »Amerikanische Völker I«, Fig. 8), der ehemals zwischen dem Michigan- und Huronensee wohnte, später an den Obern See zog. Die O. leben größtenteils von Fischerei und Jagd, bauen hübsche Birkenrindenkanns und gewinnen große Mengen von Ahornzucker. Sie haben drei Klassen von Schamanen; sehr einflußreich ist der Orden der Medewiwin. Die Gesamtzahl der O. beträgt gegen 15,000 Seelen, von denen (1890) 6263 in Minnesota, 1458 in Dakota, 4778 in Wisconsin auf verschiedenen Reservationen, die übrigen im westlichen Kanada leben. Eine Grammatik und Wörterbuch ihrer Sprache gab Baraga heraus (2. Aufl., Montreal 1878–82). | Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 14. Leipzig 1908, S. 909. | Permalink: http://www.zeno.org/nid/20007176309
RELATED CONCEPTS
ENTRY TERMS
  • Chippeway-Indianer
URI
https://vocabs.acdh.oeaw.ac.at/traveldigital/Concept2041600
Download this concept: